Neues Projekt „Be HOGA – Perspektiven im Berliner Gastgewerbe“

Am 1. Juli 2015 ist das match!-Nachfolgeprojekt „Be HOGA – Perspektiven im Berliner Gastgewerbe“ gestartet. Dieses übernimmt nun in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA Berlin auch die Betreuung von eat-sleep-drink.de.

Bis Mitte 2019 unterstützt Be HOGA die Vermittlung arbeitsloser Menschen zwischen 18 und 35 Jahren ins Berliner Gastgewerbe und wendet sich damit vor allem an Eltern und an Menschen ohne Ausbildung. Getragen wird das Projekt vom Trägerverbund bestehend aus bildungsmarkt e.v., LIFE e.V. und der kiezküchen gmbh.

Viele Angebote aus match! werden nun weiter angeboten – mit dem großen Unterschied, dass es sich nun nicht nur um betriebliche Ausbildungsplätze dreht, sondern auch um Beschäftigungsmöglichkeiten im Allgemeinen.

Be HOGA soll jungen Menschen Lust auf’s Gastgewerbe machen – und nachhaltige berufliche Perspektiven bilden. Mit den 3 Hauptbausteinen Be HOGA Tours, Be HOGA Kurs und Be HOGA Matching können junge Menschen sozusagen à la carte unterstützt werden. Je nach individueller Ausgangslage reichen die Angebote von Orientierung über Berufsvorbereitung bis hin zur konkreten Vermittlung in einen passenden Betrieb.

Betriebe werden durch ein passgenaues Matching unterstützt. Bei der Qualifizierung von Fach- und Arbeitskräften wird Be HOGA Partnerbetrieben vor allem bei der Umsetzung flexibler Einstiegs- und Arbeitszeitmodelle zur Seite stehen. Anfang 2016 startet dazu eine Workshopreihe. Darüber hinaus werden regelmäßige Netzwerktreffen organisiert. Betriebe, Arbeitsverwaltung und sonstige Akteure, die im Matchingprozess involviert sind, bietet sich darüber ein attraktives Austauschforum.

Schauen Sie doch mal auf der Projekthomepage vorbei.