Branche mit Vielfalt und Perspektive

Ob Kunst, Kultur oder Musik – in Berlin ist immer was los! Dementsprechend breit gefächert zeigt sich auch das Berliner Gastgewerbe. In der Gastronomie reicht das Spektrum von der kleinen urtypischen Berliner Eckkneipe über das Szenelokal und die Diskothek bis hin zum Gourmet-Restaurant. Bei der Hotellerie geht die Bandbreite von der familiengeführten Pension über das Business- und Tagungs- bis hin zum Luxushotel. Und die positiven Meldungen halten an. Im Jahr 2011 konnte der Berliner Tourismus mehr Gäste als je zuvor verzeichnen. Mit 22,4 Millionen Übernachtungen hat Berlin seinen eigenen Rekord von 2010 um 7,5 Prozent übertroffen.

Doch trotz guter wirtschaftlicher Prognosen für die Branche, vielfältiger und zukunftweisender Ausbildungsberufe und steigender Bereitschaft, angesichts des drohenden Fachkräftemangels auch Jugendliche mit Startschwierigkeiten auszubilden, gibt es in der Hotellerie und Gastronomie unverhältnismäßig viele unbesetzte Ausbildungsplätze.

Das Gastgewerbe in Berlin

Die Wirtschaft in Berlin kommt auf Touren und das Gastgewerbe in der Bundeshauptstadt ist breit gefächert! Insbesondere der Tourismus als enormer Wirtschaftsfaktor macht die Berufe im Gastgewerbe attraktiv und krisensicher. … mehr

DEHOGA Berlin

Der Hotel- und Gaststättenverband Berlin e.V. (DEHOGA Berlin), Mitglied im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband), ist für die in ihm freiwillig organisierten Mitglieder insbesondere Wirtschafts- und Arbeitgeberverband sowie moderner Dienstleister. … mehr