Koch/ Köchin

Starköche gibt es nicht nur im Fernsehen. Mit der Ausbildung zum Koch/zur Köchin kannst du deine Liebe zum Kochen ausleben und dich beim Zusammenstellen von Menüvorschlägen von deiner kreativen Seite zeigen. Außerdem kannst du beim Beraten der Gäste mit deinem Fachwissen glänzen.

Ausbildungsberuf Koch/Köchin

Auf einen BLICK

Berufsaussichten

Du beginnst deine Karriere als Commis de Cuisine (ausgelernte Köchin/ ausgelernter Koch) und kannst zum Küchen- oder Wirtschaftsdirektor aufsteigen. Kaum ein anderer Beruf bietet so viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten wie der des Kochs/der Köchin. So arbeitest du zum Beispiel in der Küche eines Restaurants, Hotels oder Kurbetriebes oder in einer Kantine. Als Personal an Bord eines Kreuzfahrtschiffes eroberst du die weite Welt! Natürlich bietet die Ausbildung auch alle Voraussetzungen, um ein eigenes Restaurant zu eröffnen.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick und Kreativität
  • Gute körperliche Verfassung
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit

Ausbildungsinhalte

  • Nahrungsmittel herstellen und zubereiten
  • Professionelle Küchentechnik und moderne Arbeitsgeräte einsetzen
  • Ernährungsphysiologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte berücksichtigen
  • Hygienevorschriften beachten
  • Produkte präsentieren
  • Gäste beraten

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Die Höhe deines Ausbildungsgehaltes richtet sich nach dem Bundesland, in dem du arbeitest. Folgende Gehälter gelten für die tarifgebundenen Betriebe in Berlin:

1. Ausbildungsjahr: 650,00 €
2. Ausbildungsjahr: 750,00 €
3. Ausbildungsjahr: 850,00 €

Berufsschule

1 Tag bzw. 2 Tage je Woche oder Blockunterricht

Fortbildungsmöglichkeiten

  • Meisterkurs (Küchenmeister)
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatlich geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Spezielle Fortbildung, z. B. zum Diätkoch
  • Auslandsaufenthalte
  • Fachseminare