Hotelkaufmann/-frau

Als Hotelkaufmann/-frau – nicht zu verwechseln mit den Hotelfachleuten – kennst du dich überall im Hotel aus, doch dein Reich sind die kaufmännischen Abteilungen. Dort organisierst, leitest und kontrollierst du alles rund ums Rechnungs- und Personalwesen.

Ausbildungsberuf Hotelkaufmann/-frau

Auf einen BLICK

Berufsaussichten

Da du dich als Hotelkaufmann/-frau in allen kaufmännischen Abteilungen eines Hotelbetriebes auskennst, hast du sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten und bringst alle Voraussetzungen mit, um Abteilungsleiter oder Hoteldirektorin zu werden. Selbstverständlich kannst du als Hotelier auch dein eigener Chef werden.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, besser mittlere Reife oder Abitur
  • Verständnis für kaufmännische Prozesse
  • Organisationstalent
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Umgangsformen
  • Verhandlungsgeschick

Ausbildungsinhalte

  • Rechnungen erstellen und Zahlungsverkehr durchführen
  • Kosten und Erträge berechnen und Kennzahlen auswerten
  • Verkaufspreise kalkulieren
  • Personalvorgänge bearbeiten
  • Gäste beraten und Verkaufsgespräche führen
  • Speisen und Getränke servieren

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsgehalt

Die Höhe deines Ausbildungsgehaltes richtet sich nach dem Bundesland, in dem du arbeitest. Folgende Gehälter gelten für die tarifgebundenen Betriebe in Berlin:

1. Ausbildungsjahr: 650,00 €
2. Ausbildungsjahr: 750,00 €
3. Ausbildungsjahr: 850,00 €

Berufsschule

1 Tag bzw. 2 Tage je Woche oder Blockunterricht

Fortbildungsmöglichkeiten

  • Meisterkurs (Küchenmeister)
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatlich geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Fachseminare
  • Auslandsaufenthalte